Workflow

Workflow = Der Weg des Bildes von der Kamera bis zur endgültigen Ablage.

Für die Archivierung nutze ich die Bilddatenbank iMatch V 3.6*). Für die Ablage und Verwaltung habe ich mir eigene Scripte geschrieben. Als Viewer nutze ich IrfanView in der aktuellen Version. Er ist sehr schnell und kann alle von mir benötigten Formate anzeigen. Für die RAW-Konvertierung nutze ich DxO Optics Pro.

Warum nicht Lightroom (LR)? Das kann doch alles. Diese Frage stelle ich mir auch öfters. Als ich mir Gedanken über die Archivierung machte war LR ganz neu und es war nicht klar das dies einmal der Platzhirsch werden würde. Der Preis war mit 300 € am Anfang auch sehr hoch. Außerdem war und ist es nicht scriptfähig (durch Anwenderprogrammierung erweiterbar). Dies war mir sehr wichtig da ich bereits vorher meine Dias (ca. 24 000) in einer eigenen Datenbank archiviert hatte und die Angaben nicht verlieren wollte. Darum landete ich bei iMatch. Inzwischen ist mein Schatz an Scripten so groß dass ich mich ungern davon verabschiede.
Wenn ich neu anfangen würde würde ich höchstwahrscheinlich Lightroom für die Archivierung nehmen. Aber ich habe noch keinen Weg für eine Datenübernahme von iMatch nach LR gefunden und ich müsste meinen Workflow anpassen.

Ich mache immer RAW + JPEG in der Kamera und beide Dateien werden auch archiviert. Die JPEG-Dateien nutze ich zum schnellen Durchsehen. Wenn ich die Bilder weiter verwende (z.B. Ausstellung, Kalender) werden die RAW-Dateien entwickelt. Speicherplatz sollte heutzutage keine Rolle mehr spielen (Dateigrößen der Canon EOS 7D MarkII: Größe RAW 20 – 33 MB, Größe JPG (höchste Qual.) 4 – 15 MB).

Jeder hat seine eigenen Vorlieben beim Verarbeiten seiner Bilder. Ich habe mir einen dreistufigen Workflow erarbeitet. Für diesen Workflow werden zwei Ordner benötigt:
Ordnerstruktur-Bilder
Im Ordner ‚1-Eingang‘ (die 1 sorgt nur für die Reihenfolge im Explorer) werden die Bilder von der Kamera abgelegt. Dort erfolgt eine Vorauswahl und die Verortung mit den GPS-Daten. Für die eigentliche Archivierung benutze ich iMatch. Diese erfolgt im Ordner ‚2-Bild-DB‘. Beide sind Unterordner von ‚Bilder‘.

Beschreibung der einzelnen Schritte:

*) Es gibt inzwischen die Version 5.5 von iMatch. Leider unterstützt iMatch ab V 5.0 die Properties (siehe Bildarchivierung) nicht mehr und kann von mir daher leider nicht verwendet werden.

Zum Seitenanfang